KLEINE MORGENGYMNASTIK

Ich stehe mit dem richtigen Fuß auf, öffne das Fenster der Seele, 

verbeuge mich vor allem, was liebt, wende mein Gesicht der Sonne entgegen, 

springe ein paarmal über meinen Schatten und lache mich gesund.

Hans Kruppa

Ein Aufenthalt im Krankenhaus ist für jedes Kind und deren Eltern eine große Belastung.

Sorgen, Untersuchungen und Ängste durch ungewohnte Umgebung und Abläufe finden sich dann häufig bei den kleinen Patienten und ihren Eltern.

Die wöchentlichen Stippvisiten der Klinikclowns sorgen für willkommene Abwechslung. Momente des Staunens, des Lachens, der Magie und Musik zaubern Farbe und Freude in den Krankenhausaufenthalt.

Mit ihren Kolleginnen und Kollegen von den "Schweriner Nasen" und den "Rostocker Rotznasen" ist Kiki regelmäßig in MV unterwegs.